Alte Computer und Laptops müssen auf jeden Fall korrekt entsorgt werden, um der Umwelt nicht unnötig stark zur Last zu fallen. Wie das geht und ob es nötig ist, erfährst du hier.

Alte Computer entsorgen

Die Lebensphase jedes Gerätes ist früher oder später vorbei. Aber bei kaum einer Art scheint es so schnell zu passieren, wie bei der EDV. „Wenn du mit dem Computer den Laden verläßt, ist dieser bereits veraltet“ ist nicht um sonst ein Spruch, den man immer wieder hört.

Tatsächlich werden in der EDV seit Jahren sehr große Fortschritte gemacht, was dazu führt, dass die Technik sehr schnell veraltet wirkt. Gemäß dem Mooreschen Gesetz verdoppelt sich die Leistungsfähigkeit von Prozessoren spätestens alle zwei Jahre. Entsprechend schnell ist der neue PC den noch neueren Geräten gegenüber „langsam“.

Wenig überraschend entsteht dadurch schnell sehr viel Schrott, da jeder seinen alten Computer entsorgen will, um Platz für das neue Gerät zu schaffen. Viele Menschen rechnen damit, dass sie alle zwei oder drei Jahre einen neuen Laptop kaufen werden. Das alte Notebook wandert dann jeweils in den Schrott.

Warum die richtige Entsorgung so wichtig ist

Das ständige Auswechseln von Computern und Laptops ist selbstverständlich alles andere als gut für die Umwelt. Es wird extrem viel Abfall produziert und zudem enthalten Computer viele Teile, die nicht recyclebar sind.

Umso wichtiger ist es, dass die Entsorgung ordnungsgemäß durchgeführt wird. Computer und Laptops müssen zur richtigen Entsorgung komplett auseinandergenommen werden und nach Material entsorgt werden. Nur Teile, die absolut nicht für Recycling infrage kommen, dürfen in den Abfall kommen.

Es gibt in Hamburg zahlreiche Unternehmen, die sich auf die Entsorgung von IT-Schrott spezialisiert haben.

Wiederverwertung ist bei EDV besonders wichtig

Wie bereits angesprochen wird in der EDV besonders viel Schrott produziert, da die Geräte sehr kurzlebig sind. Zu schnell entwickelt sich die Technologie, was dazu führt, dass selbst neue Geräte schnell als veraltet wahrgenommen werden. Das ist ein echtes Problem, welches sich stark auf die Umwelt auswirkt.

Es ist daher nicht nur wichtig, dass IT-Schrott richtig entsorgt und recycelt wird, sondern dass es erst gar nicht dazu kommt. Hier kommt die Wiederaufbereitung ins Spiel – oder respektive das Refurbishing, wie es im EDV-Bereich oft genannt wird.

Mit dem Refurbishing können selbst sehr alte Computer und Laptops nochmal gebrauchsfähig gemacht werden. Diese Geräte werden dann vielleicht nicht in Hochleistungsbetrieben eingesetzt aber für viele andere Benutzer ist die Leistungsfähigkeit noch längst ausreichend. In vielen Fällen können die EDV-Geräte auch im Ausland noch genutzt werden, wo der technische Stand eventuell noch nicht so weit vorangeschritten ist.

Was ist IT-Remarketing

Unter Remarketing wird der Prozess des Ankaufs, der Aufbereitung und des erneuten Verkaufs von Produkten verstanden. Remarketing kommt insbesondere in der IT, bei Kommunikation und Maschinerie zum Einsatz.

Unter IT-Remarketing versteht man entsprechend die Wiederverwertung von EDV-Produkten. Dazu gehören insbesondere die Server, Computer, Laptops und Drucker. Diese Geräte können in der Regel sehr gut Refurbished werden. Sprich, nach dem Auswechseln einzelner Teile kann die Software aktualisiert werden, womit das Gerät wieder wie neu läuft.

„Wir kaufen alte Computer, statten diese mit moderner Technik aus und bringen die Geräte zurück auf den Markt“, sagt Abdul von ReUsed-IT in Hamburg. Er ergänzt, „es kommt selten vor, dass EDV-Geräte komplett zum IT-Schrott werden. Vieles lässt sich nochmal verwenden“.

Genau wie Abdul in Hamburg findet man mittlerweile überall in Deutschland Anbieter, die einem die alten Computer abnehmen und diesen nochmal neues Leben einhauchen können. Die IT-Remarketing-Branche wurde in letzter Zeit auch durch neue EU-Gesetze angetrieben, die das Aufbereiten von alten Geräten absolut legal machen. Insbesondere Apple tat sich in der Vergangenheit schwer und hat mit allen Mitteln versucht zu verhindern, dass Apple-Computer refurbished werden können.